Weltoffenheit muss man lernen – Hochschulrektorenkonferenz

(Foto: HRK)

(07.12.2018)

„Es ist die Aufgabe der Hochschulen, für eine weltoffene Gesellschaft einzustehen“, sagte HRK-Präsident Prof. Dr. Peter-André Alt auf der Jahreskonferenz HRK-EXPERTISE Internationalisierung in Berlin (5. und 6. Dezember).
Pünktlich dazu erschienen: Drei HRK-EXPERTISE Internationalisierung Manuals mit jeweils zehn Beispielen, wie das an Hochschulen gelingen kann – ob im Curriculum, in der Lehrerbildung oder durch mehrsprachige Studiengänge verankert. Unsere Redaktion hat die Texte recherchiert und geschrieben – und einen Einblick in Hochschulstrukturen, Erfolgsfaktoren und Hürden beim Thema Internationalisierung gewonnen. Eine Erkenntnis: langfristige und zweckgebundene Budgets sind nötig, denn noch viel zu oft hängt Internationalisierung vom außerordentlichen Engagement einzelner Personen ab.