Rollups für das DLR-Institut für Luft-und Raumfahrtmedizin

(23.10.2018)

Drei komplexe Forschungsvorhaben auf wenige, entscheidende Sätze herunterbrechen und die Botschaft klar herausarbeiten – eine Aufgabe, die genau in unser Profil passt. Die Herausforderung dieses Mal: sehr wenig Zeit. Die drei Rollups für das DLR-Institut für Luft- und Raumfahrtmedizin sollten pünktlich zum Besuch von NASA-Chef Jim Bridenstine im envihab fertig sein. Und das waren sie. Die Rollups standen strategisch gut verteilt im Forschungsgebäude. „Sie sind sehr gut angekommen und machen sich super“, sagt unsere Auftraggeberin Friederike Wütscher, Leiterin Öffentlichkeitsarbeit DLR Institut für Luft- und Raumfahrtsmedizin.